Hawaii: Lost Tour Part I

Was solls. Ich bin ein Serien- und Filmnerd. Und oft reise ich zu Orten, wo dies und jenes gedreht wurde. Natürlich kann man diese Orte auch ganz normal erkunden. Das bedeutet man kauft sich einen Reiseführer, schließt sich einer Tourtistengruppe an (wo 99% der Teilnehmer sowieso nicht meiner Altersklasse sind – egal, in welchem Alter ich nun gerade bin, der Rest ist es einfach nicht) und wünscht sich die ganze Zeit, die Tour möge so schnell wie möglich enden. Oder man ist die ganze Zeit auf der Suche nach einem Klo. Oder beides. Oder vielleicht habe ich einfach auch nur schlechte Erfahrungen gemacht. Whatever.

Bei meinem zweiten Hawaii Besuch wollte ich mir unbedingt die Drehorte der Fernsehserie Lost anschauen. Kurze Randbemerkung: Diejenigen, die diese Serie nicht gesehen haben, dürfen diesen Beitrag trotzdem weiterlesen. Denn die Quintessenz ist nämlich eine ganz andere. Randbemerkung Ende. Die Insel Oahu wird prinzipiell oft für verschiedene Serien und Filme genommen. So wurden dort auch Hawaii-5-O, Jurassic Park, 50 First Dates oder Pearl Harbor gedreht.IMG_9543

Viele dieser Drehorte befinden sich über der ganzen Insel Oahu verteilt. Besonders auf der Kualoa Ranch im Kaʻaʻawa Valley wurde viel gedreht. Die Kualoa Ranch ist im Privatbesitz, jedoch für Touristentouren geöffnet (und die liebe ich ja so!). Möchte man sich das Valley anschauen, muss man eine Tour dadurch machen; auf eigene Faust geht es leider nicht. Aber das Angebot der Touren ist groß. Man kann das Valley auf einem Pferderücken erkunden, in luftiger Höhe beim Zipline oder auch in hoher Geschwindigkeit auf Quads. Ich selbst habe mich für eine Lost & Movie Tour in einem Hummer entschieden. Der Vorteil: Wir waren unter uns und hatten zudem einen persönlichen Fahrer, der sich auch noch als mega Lost Geek herausstellte. Genial! Die Tour dauerte zwei Stunden und führte uns an die verschiedenen Lost & Filmdrehplätze im Ka’a’awa Valley.

Markenzeichen des Valleys ist der gefächerte Gebirgszug. Im Film Pearl Harbor flogen die Kampfjets darüber weg (was historisch übrigens sowas von falsch ist; mit dieser Aktion hätten die Japaner nämlich nicht besser auf sich aufmerksam machen können. Hollywood, tssss.) Im Valley befinden sich dann noch die Fußspuren längst ausgestorbener Urzeitgiganten. Nun ja, hier hatte Hollywood für Jurassic Park auch wieder ein wenig nachgeholfen.

Die Tour mit dem Hummer hat sehr viel Spaß gemacht, denn erstens war das Gelände ziemlich uneben, so dass schon schlichtweg die Fahrt ein wahres Erlebnis war. Auch diejenigen, die weder einen Film noch eine Serie, die dort gedreht wurde, geschaut haben, hatten ihren Spaß. Doch auch  ich, als Lost Geek, bin nicht zu kurz gekommen. Unser Guide hatte jede Menge Fakten und Insider Wissen über die Serie parat – er selbst ist das ein oder andere Mal als Komparse durchs Bild gehuscht. Welche Drehorte wir im Valley genau sehen konnte, seht ihr in der Bildergalerie. Einfach durchklicken um mehr Hintergrundinfo zu den einzelnen Fotos zu  bekommen.

 

Weitere spannende Lost-Fakten findet man übrigens auch noch hier.Wo sonst noch auf Oahu gedreht wurde und welche Orte man sich sowieso nicht entgehen lassen darf, erfahrt ihr demnächst in Hawaii: Lost Tour Part II


 

Und sonst so?

Advertisements

17 Gedanken zu “Hawaii: Lost Tour Part I

  1. Oh ja das steht auch ganz weit oben auf meiner „nächstes Reiseziel“-Liste! Mich stört es auch immer ein bisschen wenn auch solchen schönen und in diesem Fall auch kultigen Orten, solche Touristen-Massenatraktionen gemacht werden. Aber dagegen kann man sich wohl nicht wehren. Schön zu hören dass ihr wenigstens noch ein richtig gute Tour erwischt habt. die Bilder sehen auch klasse aus. Ich freue mich schon auf mehr.

  2. Ich bin ja auch ein absoluter Serien- und Filmnerd. LOST ist und bleibt die beste Serie überhaupt für mich. Bin gerade ein klein wenig neidisch ;-) aber schon gespannt auf deinen zweiten Part. GLG, Tina

  3. Woah Hawaii!! Wie geil ist das denn bitte? Also falls es mich einmal dorthin verschlagen sollte, werde ich mir auf jeden Fall auch die Sets von Lost und Hawaii 5 O ansehen –>Serienjunkie<–

  4. Schöner Artikel :)
    Oh man. Als ich vor vier Jahren auf Oahu war kannte ich die Serie Lost noch gar nicht. Sonst hätte ich alles dafür gegeben, die Drehorte zu besuchen! Beim (hoffentlich) nächsten Besuch ist das aber Pflichtprogramm :D
    Und danke für das Liken meines ersten Artikels auf meinem Blog ;)

  5. jaja… einen Hawaii Tripp muss ich auch in nächster Zeit endlich einmal konkret planen!!! Lost muss ich mir auch immernoch anschauen… Oh Gott, so viel zu tun… ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s