Burgerlebnis in Wales

Ich mag Burgen. Und als ich in Wales war, musste ich mir natürlich auch eine Burg anschauen. Da das Cardiff Castle eine ziemlich kleine Burg ist, fuhr ich in die Stadt Caerphilly, wo sich eine wesentlich größere Burg befindet: Das Caerphilly Castle. Sie ist die zweitgrößte Burg in Großbritannien. Da die Burg von künstlich angelegten Wasserflächen umgeben ist, wird sie daher auch als Wasserburg bezeichnet.

Obwohl sie noch ziemlich gut erhalten ist, handelt es sich bei ihr um eine Burgruine. Nun ja, an manchen Ecken bröckelt der Putz schon wirklich ab. Was mich persönlich natürlich besonders interessiert hat, war, dass die Burg als Drehort für die ein oder andere Doctor Who Folge verwendet wurde. Hallo Mittelalter, wir sind mittendrin!

Schön ist, dass man bei dieser Ruine wirklich kaum an Stellen gelangt, die abgesperrt sind. Was bedeutet: Man kann sich wirklich allerhand anschauen. Turm rauf, Turm runter. Nächster Turm rauf. Durch die längen Gänge, willkommen in der großen Halle. Und dann nach draußen quer über den Burghof. Ich finde, dass das Caerphilly Caslte eine der Burgen ist, wo man sich wirklich noch vorstellen kann, wie es früher dort einmal ausgesehen haben muss. Was auch daran lag, dass sie zumindest an dem Tag, als ich da war, touristisch noch nicht so überlaufen ist.

Wen es mal nach Cardiff verschlägt, der sollte sich das Caerphilly Castle nicht entgehen lassen. Mit dem Zug sind es lediglich 19 Minuten vom Hauptbahnhof in Cardiff.

 


Und sonst so?

Advertisements

24 Gedanken zu “Burgerlebnis in Wales

  1. Das sieht so frei zugänglich aus, aber da muss man doch bestimmt auch Eintritt zahlen? Finde es ja doof, dass die „Touristinformation“ und Shops immer in die Burg eingebaut werden. Das nimmt viel zu oft einfach vom Flair, aber da ich hier jetzt nichts sehe…da bekomme ich richtig Lust drauf!

    • Ja, leider muss man auch hier Eintritt bezahlen. Aber ich finde, dass es im Vergleich zu anderen Burgen noch nicht so touristisch ist. Man zahlt ein paar Pfund und dann wird man auch in Ruhe gelassen und kann das Gelände selbst erkunden. Am Eingang gibt es zwar einen kleinen Souvenirshop, aber dahinter wirklich gar nichts mehr. Und das finde ich schön.

  2. So schön! In Wales war ich auch schon zwei Mal und habe mir ganz viele Burgen angeschaut, aber Cardiff war leider nicht dabei. Aber beim nächsten Mal ganz bestimmt. Sieht wirklich imposant und groß aus, die Burg!

    Rebecca // peachesbelvedere.wordpress.com

    • Oh ja! Als ich in der Halle stand (siehe Foto), habe ich festgestellt, dass der 11. Doctor dort gegen sich selbst Schach gespielt hat. Und ein wenig deprimierend: Eine Woche nachdem ich da war, begannen dort die Dreharbeiten für die Folge, wo der Doctor und Clara Robin Hood begegnen. Knapp verpasst ^^

  3. Uiii, ich habe ein Jahr in Wales gelebt – im Norden. Dort sind die Burgen nicht so groß, aber zahlreich. Nicht-britische Touristen sind dort auch nur sehr wenige. Aber egal ob Süd oder Nord (natüüürlich ist der Norden schöner ;) ), Wales ist toll.
    LG, Haferhexe

  4. Ich freue mich immer unheimlich über diese Blogposts von dir! Dieses Jahr möchte ich auch unbedingt mal die Doctor Who Experience besuchen und damit natürlich auch Cardiff und die umliegenden Gebiete erkunden. Da kommen deine kleinen Guides gerade richtig. Danke dafür! :))

    • Und ich finde es immer schön, solche Kommentare zu lesen :) Und noch toller finde ich es, wenn Leute zu den gleichen Orten reisen wie ich und man sich dann darüber austauschen kann ^^ Und gerade bei Cardiff breche ich dann immer in Begeisterungsstürme aus :D Viel Spaß dort! :)

  5. Wow, tolle Bilder und kanckiger Post! Ich liebe alte Burganlagen, ich kann stundenlang durch Gänge und Kammern streichen und mir vorstellen, wie es einst dort war. Darum liebe ich Irland auch so, da habe ich ganz viele alte Burgen und Kirchen besucht … England und Schottland stehen auch noch als must do auf meiner Reiseliste!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s