Der musikalische Jahresrückblick

spotify

Ich mag Statistiken. Spotify auch. Und da ich gerne Musik über Spotify höre, kommt hier nun die ultimative Spotify-Statistik über die Musik, die ich in diesem Jahr so gehört habe.

15,132 Minuten habe ich Musik auf Spotify gehört – crazy shit! Die meiste Zeit mit Spotify habe ich wohl verbracht als ich meine Bachelorarbeit geschrieben habe. 15,132 Minuten – das sind übrigens 252 Stunden oder 10 Tage.

Auf Platz 1 meiner Top 5 Artists hat es Ed Sheeran geschafft. Keine Überraschung, denn sein Album X habe ich den letzten Wochen meiner Bachelorphase rauf und runter gehört. Jedoch ist Ed Sheeran erst auf Platz 4 mit Don’t in der Liste, der meistgespielten Titel vertreten. Auf Platz 1 findet sich deutsche Musik: Mark Forsters Au Revoir. Das Lied, welches auch für die WM in einer speziellen WM-Version erschienen war, beschreibt wohl am Besten meine Stimmung: Au Revoir Deutschland, auf ins nächste Abenteuer. Auf Platz zwei der Top 5 Artists befindet sich George Ezra. Ich finde ihn genial und sein Album Wanted on Voyage habe ich bereits käuflich erworben und auf Kanadas Highways rauf und runter gehört. In Kanada durften natürlich auch nicht Kings of Leon fehlen, perfekte Roadtrip Musik. Auch sie wurden von Spotify erfasst, wobei ich sagen kann, dass KOL fast ausschließlich in Kanada gehört habe. Eine wunderbare Neuentdeckung ist dann noch Beech. Lovers ist ein gern gespielter Song in eiversehen Fernsehserien. Gut zu hören ist auch Dance for the Money.

Doch auch Statistiken können nicht alles erfassen. Spotify kann nicht wissen wie sehr ich dieses Jahr in Österreich beim Aperes Ski auf Helene Fischers Atemlos abgegangen bin. Spotify kann nicht wissen, dass High Hopes von Kodaline eines der meistgespielten Lieder auf meinem Handy dieses Jahr wohl ist. Spotify kann nicht wissen, dass ich mir Kieszas Hideaway mehrere Male hintereinander angehört bzw. angeschaut habe – denn das One-Take-Video ist absolut genial. Das nenne ich übrigens wahre Kunst.

Das war mein musikalischer Rückblick für das Jahr 2014. Ich bin gespannt, was mich 2015 erwartet.


Weiterlesen?

Advertisements

16 Gedanken zu “Der musikalische Jahresrückblick

  1. Bei mir würde in der Zusammenstellung noch Andreas Bourani auf einer Fanmeile fehlen. :-)

    Mein ganz persönlicher Top Titel in diesem Jahr ist wahrscheinlich Klingande mit Jubel. Irgendwie kann ich mich an dem Saxophon kaum satthören und es macht mir gute Laune. :-)

    Liebe Grüße, Monika

  2. spotify hat statistiken? die habe ich ja noch gar nicht gefunden, muss ich mich mal umsehen. obwohl meine vermutlich aktuell nicht veröffentlichungstauglich sind ;)
    deine tipps klingen interessant, ich bin so frei und höre mal rein :)

      • oooh verstehe! ich krieg das normal immer von wordpress… na dann bin ich ja mal gespannt, ob ich das auch krieg. aber wer weiß, nachdem ich es erst seit 2 monaten hab ist es vielleicht noch nicht aussagekräftig genug :)

        jaa, nicht wahr! hatte ich heuer schon oft einen ohrwurm davon :)
        vielleicht freut es dich ja mal, auf meinem musikblog vorbeizuschauen: zuckerzwetschkenfee.wordpress.com :)

  3. Hi Alpacanne,

    I nominated your very interesting blog of beautiful photographies for the Excellent Blog Award!

    Here are the Award Rules:
    1) The nominee shall display the respective logo on her/his blog and link to the blogger that has nominated her/him.
    2) The nominee shall nominate ten (10) bloggers she/he admires, by linking to their blogs and informing them about the nomination.

    Greetings ulli

    • Okay, ich ziehe meine Aussage bezüglich des besten One Takes hiermit offiziell zurück. Das Video (& auch der Song) von Ok Go ist genial! Das ist wirklich große Kunst! Vielen Dank für den Link :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s