Frohes neues Jahr!

Ja, ich gebe zu: Am 14. Januar „Frohes Neues“ Jahr zu wünschen, kommt leicht komisch rüber. Nein, ich habe nicht zwei Wochen gebraucht um mich von Silvester zu erholen. Momentan stecke ich wieder im Unistress und das kann nur eins bedeuten: In den nächsten Wochen werden viele Blogeinträge folgen, denn was gibt es schöneres als den Kopf mal komplett auszuschalten und darüber zu schreiben, was in der hintersten Ecke des Gedächtnis noch hängen geblieben ist?

Das Jahr 2014 ist zwar erst zwei Wochen alt, doch es gibt schon allerhand darüber zu berichten:

1. Ins neue Jahr bin ich zum erstem Mal nicht in Good-Old-Germany gerutscht, sondern in New York City.

2. Ich habe angefangen „Die Tribute von Panem“ zu lesen, verstehe den Hype darum, werde gleichzeitig ein wenig traurig, da es einen Haufen anderer, ähnlicher Bücher gibt, denen niemand (außer mir) Beachtung zu schenken scheint.

3. Nach Island kann man anscheinend nur ab Juni (Lufthansa etc.). Schade, ich wollte hin. Aber Juni passt mir sowas von gar nicht. Bachelorarbeitzeugs und so.

4. Bei iTunes habe ich noch zwei Weihnachtsspecials mit Matt Smith entdeckt, die ich noch nicht gesehen hatte. Darunter „A Christmas Carol“. Sofort reingezogen, sofort begeistert. Adieu Matt, du warst toll. ((Zum Weihnachtsspecial 2013: Ich vermisse River.))

5. Würde ich nächste Woche nach London fliegen, würden mich Hin- und Rückflug nur 155€ kosten. British Airways ab Hannover nach Heathrow ist super. Leider, leider, leider … ich habe sowas von keine Zeit.

6. Wenn ich aus dem Fenster schaue, bekomme ich das Gefühl, dass der Frühling nicht mehr weit entfernt ist. Doof nur, dass ich jetzt zur Mützenträgerin geworden bin.

7. Spotify gibts jetzt komplett kostenlos als App. Hab mir gestern den ganzen Tag „Lorde“ reingezogen. Ich mag sie.

8. Hawaii-5-O ist toll. Vor allem der neue Sendeplatz um 20.15 und 21.15 auf Sat1 am Montag. Gestern gab es gleich zwei Begegnungen mit altbekannten Losties: Henry Ian Cusick (Desmond, brotha!) und Terry O’Quinn (John Locke). Und Daniel Dae Kim, ehemals Jin, jetzt Chin, ist natürlich immer dabei.

9. Reisepläne für 2014: Aufgrund von wichtigen Zukunftsdingen, wie die groß gefürchtete Bachelorarbeit, stecken die Reisepläne noch in den Kinderschuhen. Lediglich Skifahren in Österreich steht vor Ostern an. Man gut, dass ich immer noch kein Ski fahren kann.

10. Viele meiner Freunde stellen momentan ihre Ernährung auf vegan um. Ich will jetzt nicht sagen, dass ich diesen Schritt (oder den Schritt zum Vegetarismus) niemals wagen werde, denn James Bond hat mit seinem „Never say never“ ja schon ein wenig Recht, aber vorerst erfreue ich mich daran, dass ich seit einem Jahr keine Tiefkühlprodukte (Pizza, Flammkuchen, Nudeln) mehr angerührt habe. Juchu, denn auch ein Fleischfresser kann frisch kochen.

11. Ich werde jetzt Unternehmensgründer. Und zwar von einer Reisezeitschrift. Theoretisch. Unikrams. Aber mal ehrlich, wieso eigentlich nicht? Ach ja, ich vergaß: Ich könnte niemals meiner Inhaltslinie treu bleiben. Ich meine, dies hier ist ein Reiseblog. Und zu 90% besteht er inzwischen aus Doctor Who Anekdoten. Aber was kann man auch anderes von einem sich regenerierenden, tausend Jahre alten Zeitreisenden erwarten? Er treibt sich halt überall herum. Auch auf meinem Blog.

12. Vorsätze für das Jahr 2014: Ich machs mir einfach … ich hab keine Vorsätze. So kann ich auch nicht von mir selbst enttäuscht werden, oder?

13. Aufgaben, die ich dieses Jahr drigend zu erledigen habe: Bachelorarbeit (wow, wie oft sie schon in diesem Beitrag auftaucht), Studiengangsfilm fertigstellen (der Abschied von wunderbaren drei Jahren steht bevor), überlegen was ich nach dem Bachelor mache (miaow.)

14. Und zu guter Letzt: Ich wünsche allen meinen Followern ein wunderbares Jahr 2014! Und ein großes Hallo an meine neuen Follower. Seid willkommen und flüchtet langsam.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s