FilmeWo … ich gerne Regie geführt hätte: Big Easy Express

Mein Blog ist um eine neue Kategorie reicher: FilmeWo

Was will sie denn jetzt schon wieder, fragt man sich vielleicht.

Nun, ich erklärs. Es gibt einen Haufen Filme, wo ich im Anschluss oder während ich ihn gucke oder von vornerein denke: „Ach, das ist ein Film, wo ich gerne

– Regie geführt

– mitgespielt

– den Soundtrack ausgewählt

– dem Hauptdarseller mal kräftig eine links und eine rechts gepfeffert

hätte.“

Immer wenn ich auf einen solchen Film treffe, möchte ich hier gerne darüber schreiben.

Der erste Film heißt „Big Easy Express“ und ich kenne ihn erst seit ein paar Stunden. Auf ihn gestoßen bin ich auch nur, weil ich Edward Sharpe & The Magnetic Zeros bei Wikipedia nachgeschlagen habe. Der Film behandelt die Konzerttour von Mumford & Sons, Old Crow Medicine Show & eben Edward Sharpe & The Magnetic Zeros. Sie spielen insgesamt in sechs Städten und legen den Weg von Stadt zu Stadt in einem Zug quer durch die USA zurück. Während der Zugfahrt (der Zug sieht übrigens megageil aus) machen sie die ganze Zeit wunderbare Musik und man sieht ihnen genau an, wie viel Spaß ihnen das macht.

Ich beneide Emmett Malloy, dass er hautnah dabei war und alles so wunderbar gefilmt hat. Wie gerne wäre ich ebenfalls in diesem Zug herumgelaufen, hätte mir die Füße wund getanzt und dabei tausende Meilen zurückgelegt.

Hier der Trailer:

Big Easy Express Official Trailer from S2BN Films on Vimeo.

Den ganzen Film kann man übrigens auch auf Youtube sehen. Und zwar hier. Wunderbar um die Seele baumeln zu lassen und excellente Musik zu hören!

Advertisements

4 Gedanken zu “FilmeWo … ich gerne Regie geführt hätte: Big Easy Express

  1. Der Beitrag ist klasse, ich kann das komplett nachempfinden. Wobei…. Bei mir ist das teilweise wie bei Schubs, dass ich mich selbst in den Handlungen beobachte und hierzu nen Soundtrack abspielen würde ;-)

  2. Verdammt, was hab ich mich gefreut (als Mumford Fan der ersten Stunde) und dann geh ich auf den Link und es kommt das was ich am meisten hasse: „Aufgrund Urheber… bla bla bla“. naja dann eben doch irgendwann mal käuflich erwerben ;-|

    • Jeez, das mit den gesperrten Videos aufgrund von Urheberrechten geht mir auch auf den Geist! Ich habe den Film auch leider nur einmal sehen können, werde ihn mir aber wohl auch noch kaufen. Toller Film, tolle Bilder, tolle Musik!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s