Aus dem täglichen Leben

Mein Smartphone ist Banane. Deshalb bin ich gezwungenermaßen vorhin in einen Vodafone-Shop gegangen um mich mal nach einem neuen Smartphone umzuschauen. Im Folgenden soll es jetzt nicht um die Vor- und Nachteile von Apple, Android etc. etc., sondern schlichtweg um unintelligentes Verkäuferverhalten und die Art mich zu vergraulen.

Liebes/lieber/liebe Vodafone,

willst du mich eigentlich verarschen? Ich komme vorhin in deinen Laden und will mich nur nach einem Smartphone erkundigen. Bevor ich jetzt groß drumherum rede, komme ich einfach gleich mal zur Sache. Zwischen der Verkäuferin und mir ergab sich folgendes Gespräch:

Ich: Das Smartphone ist jetzt mit 16GB, oder? Ich brauche 32GB.

Sie: Du brauchst keine 32GB.

Ich: Doch. Ich brauche das.

Sie: 16GB reichen vollkommen für dich.

Ich: Nein.

Sie: Doch.

Ich: Neihein.

Sie: Dohoch.

Ich: Ich geh jetzt […]

Ähm, hallo? Erstens: Was ist das für eine Verkaufsstrategie? Und zweitens: Woher weiß die Frau bitteschön was ICH brauche?!

Ich werde doch wohl selbst am Besten wissen, was ich brauche und was nicht. Abey hey, sorry. Ihr Vodafoneleute seid anscheinend GÖTTER. Ihr wisst ALLES. Ich VERGA?. (Wieso gibts kein großes ß? Das zerstört gerade die ganze Dramatik!)

Dass die Zeiten, wo der Kunde König war, vorbei sind, ist mir ja schon bewusst gewesen. Dass der Kunde meistens schlichtweg verarscht wird, ist mir ja auch klar. Aber dies grenzt doch echt an unglaubliche, abnormale, bodenlos freche Dreistigkeit.

 

Okay, Schätzchen. Du glaubst, dass ich mit 16GB klarkomme? Dann pass mal auf:

16GB Smartphone bedeutet, dass ich letztendlich nur um die 13GB freien Speicher wirklich zur Verfügung habe. So. Auf meinem jetzigen Smartphone sind 10 GB mit Musik und Hörspielen belegt. Das macht insgesamt 1.189 Titel. Klar, die kann ich nicht alle auf einmal hören. Aber es ist mir wichtig, dass ich sie alle beisammen habe, wenn ich dann doch mal lieber das eine als das andere hören möchte. Ich möchte bei meiner Musikwahl die große Freiheit besitzen, das zu hören, was ich auch will. Und die habe ich nicht, wenn ich einen Teil meiner Musik/Hörbücher vom Smartphone lösche. Woher weiß ich denn heute, worauf ich morgen Bock habe?

Okay, 10 GB sind also weg. Bleiben noch 3GB über für Fotos und Videos und Apps. Tja, sorry Leute. Aber 3GB sind einfach nichts. Nada. NIENTE. Die hab ich doch auch sofort verbraten. So oft, wie ich irgendwo bin und alles festhalten muss. Sorry, ich bin angehende Journalistin. Das macht man dann ganz automatisch.

Abey hey, 16GB reichen total? Hmmm. Vielleicht ist es ja auch eure Verkaufsstrategie, dass ich nach sechs Montaten 16GB sage „16GB reichen nicht, ein 32er muss doch her.“ Was soll das ganze also? Und jetzt mal unter uns und für jeden: Das ist eigentlich nicht das erste Mal. Wenn ich ein rational denkender Mensch wäre, dann wäre das heute auch sicherlich nicht passiert und ihr hättet garantiert einen bösen Kunden weniger, aber es ist eben schon wieder passiert: Dass jemand ihrer Angestellten denkt die Bedürfnisse des Kunden innerhalb eines fünfminütigen Gespräches besser zu kennen als er selbst. Schockierend, aber wahr: Es ist leider nicht so.

Mit freundlichen Grüßen,

böse Kundin.

P.S. Die Schuld am Regenwetter bei mir gebe ich euch jetzt auch! Badabum.

Advertisements

5 Gedanken zu “Aus dem täglichen Leben

  1. Schöner Beitrag. Da lässt sich nur „Service-Wüste“ Deutschland sagen. Es gibt aber auch Leute die gerne beraten, die arbeiten in der Regel nur nicht in diesen Shops :-D Wenn du die Hoffnung bei der Suche nach einem neuen Smartphone noch nicht aufgegeben hast, stehe ich dir gerne zur Verfügung. Ich würde mir vorher auch anhören, was du eigentlich suchst ;-)

    • Für einen guten Ratschlag wäre ich sehr dankbar :)
      Ich hatte bisher ein iPhone 4. Diese ganze Diskussion Apple vs. Android geht mir tierisch auf den Geist und ich will einfach nur ein funktionierendes Smartphone haben. Bei meinem iPhone funktioniert der Home Button nicht mehr, zudem stürzt es sehr oft ab (friert ein oder der Touch funktioniert nicht mehr). Alle paar Wochen werden dann auch meine ganzen Kontakte gelöscht. Ziemlich nervig das ganze und eigentlich der große Grund Apple den Rücken zu kehren. Aber ich frage mich: Was ist dann mit meinen ganzen Apps? Die kann ich dann ja nicht mehr nutzen. Und kann ich meine im iTunes Store gekauft Musik dann auch aufs Nicht-Iphone ziehen? Zudem glaube ich, dass, falls das Nicht-Iphone jemals abstürzen sollte, ich durchdrehen würde. Weil das Nicht-Iphone einfach perfekt sein muss und zu funktionieren hat. Was mich beim iPhone übrigens sehr genervt hat, war dieses unkoordinierte und unübersichtliche gespeichere der Bilder. Das waren bei mir, wenn ich das iPhone an den Laptop angeschlossen habe, jede Menge Ordner mit komischer Bezeichnung. Ich glaub das wären im Grunde genommen meine Anforderungen :D

      • Ich kann das vollkommen nachvollziehen. Ich habe selbst auch ein iPhone (5). Es ist egal ob Android, iOS (Apple) oder Windows Phone, dass Smartphone sollte einfach zu einem passen. Dann mal zu der Beantwortung deiner Fragen:

        Im zweifel müsstest du dir bei einem „Nicht-iPhone“ tatsächlich alle Apps neu kaufen. Fairer Weise sollte man aber auch erwähnen, dass viele kostenpflichtige iPhone-Apps für Android kostenfrei verfügbar sind. Ich empfehle dir einfach mal einen Blick auf: https://play.google.com/store/apps zu werfen, da kannst du denn auch schauen, ob es alle Apps die du brauchst auf für dein zukünftiges Android-Smartphone gibt.

        Das mit der Musik ist kein Problem, diese kannst du auch auf einem „Nicht-iPhone“ nutzen. ggf. brauchst du jedoch ein Programm um die Lieder mit deinem neuen Smartphone zu synchronisieren.

        Wenn dein Smartphone nach Möglichkeit gar nicht abstürzen soll, bist du häufig mit einem iPhone am besten beraten. Bei einem Android-Smartphone würde ich auf ein High-End Gerät setzen, weil du hier i.d.R sicher sein kannst, dass Android bei diesen gut an das Smartphone angepasst ist. Am Empfehlenswertesten sind da denke ich das HTC One und das Nexus 4. Das Nexus 4 ist ein Smartphone, welches Updates als erstes und direkt von Google erhält.

        Anders als die Menschen im Vodafone Store glaube ich dir, dass dir 16GB nicht reichen, weswegen das Nexus 4 für dich uninteressant sein dürfte. Das HTC One gibt es mit 32GB, somit dürfte das Smartphone vielleicht interessanter sein. Die Oberfläche ist aber etwas „extravagant“, so das du dir vielleicht einfach mal anschauen solltest, ob das Smartphone für dich in Frage kommt.

        Ansonsten kann man mit einem iPhone auch nicht viel falsch machen, das Modell mit 32GB ist preislich natürlich aber relativ teuer. Ich würde mir einfach mal das HTC One anschauen ;-) Interessant ist auch das Sony Xperia Z. Hier bist du wenn es um den Speicher geht flexibel, da du diesen einfach mit einer microSD-Karte erweitern kannst.

        Ich hoffe das hat in irgendeiner Weise geholfen, ansonsten einfach noch einmal nachfragen ;-)
        Du kannst dir die Smartphones ja einmal auf Youtube etc. anschauen um zu gucken, welches am besten zu dir passt.

        Nochmal eine Liste der „Empfehlungen“
        -HTC One
        -iPhone (4S/5 – im September wird das 5S vorgestellt dann werden alte Modelle günstiger)
        -Sony Xperia Z
        -Samsung Galaxy S4 (mag ich persönlich nicht, da zu viel Plastik, mag dir ja aber vielleicht dennoch gefallen)
        -Moto X (Das Smartphone wird erst nächsten Donnerstag vorgestellt, soll aber ziemlich gut werden – ich mache einfach mal Werbung: http://themenmagazine.wordpress.com/2013/07/25/moto-x-wissenswertes/)

        Gruß,
        Sascha

      • Wow! Das war einfach mal die beste Empfehlung, die ich je bekommen habe. Wenn ich in einen Laden gehe, will ich eigentlich mir kein Geschwafel anhören, sondern einfach nur reine Fakten. Die bekomme ich jedoch nie.

        Also, ich werde mir auf jeden Fall mal das HTC One und das Sony Xperia Z anschauen. Das Samsung Galaxy S4 hatte ich mir gestern auch schon angeschaut und das mit dem zu viel Plastik nervt mich auch. Das Moto X klingt interessant. Darauf werde ich dann auch mal achten.

        Sollte ich mich nach allem hin und her dann doch wieder für das iPhone entscheiden, dann werde ich wirklich bis September warten um mir das iPhone 5 günstiger zu kaufen.

        Nochmals vielen, vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

        Grüße
        Anne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s