Wird etwa …

… aus meinem „Reiseblog“ ein Musikblog? Ein Blick auf die letzten Einträge könnte diesen Eindruck erwecken, aber das liegt einfach daran, dass ich momentan sehr musikbedürftig bin. Denn: Musik wirkt wie ein riesigroßes Wunder auf meine Konzentration. Nicht, dass ich mich dadurch besser konzentrieren könnte. Viel eher ist durch Musik das schlechte Gewissen etwas gebannt, wenn man mal was anderes tut als die ganze Zeit nur 100%ig wissenschaftlich zu arbeiten. Wenn ich keine Musik höre – und ich auch nicht auf einer Welle des kreativen Schaffens surfe – mach ich mir schon mal im Kopf eine To-Do-Liste für die nächste Reise.

Edinburgh 2013 – Der Countdown läuft auf Hochtouren. Aber sowas von.

  • Liste mit Sehenswürdigkeiten, die ich nicht verpassen darf, erstellen (Anregungen?)
  • Liste mit Shops, die ich nicht verpassen darf, erstellen (s.o.)
  • Liste mit Restaurants, die ich nicht verpassen darf, erstellen (s.o.)
  • Bücher für Flug besorgen
  • Musik besorgen (ja! ja! ja! Ich hab niemals genug!)
  • Meine Federmappe mit Stiften wieder finden (vielleicht auch schon etwas früher; könnte fürs Studium auch wieder nützlich sein)
  • Oropax kaufen
  • Koffer packen (ich warte noch ein bisschen auf den Klimaumschwung)
  • Sitzplätze reservieren (23 Stunden vorher, I know Lufthansa)

Vervollständigung der Liste in Kürze. Hab gerade wieder einen kreativen Einfall für meine wissenschaftliche Ausarbeitung. Den muss ich nutzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s